Kontaktdaten

Adresse:

Fährhausstr. 8
22085 Hamburg

fon 04022692074
info(at)drstriebel.de
www.drstriebel.de


Sprechzeiten:

Mo:10:00-16:00

Di: 10.00-18.00

Mi: keine Sprechstunde

Do:10:00-20:00

Fr:10:00-14:00

 

 

Zusatzausbildungen, Qualifikationen:

1986

Beginn der klassisch homöopathischen Ausbildung mit Wochen- und Wochenendkursen in Detmold;
Gründung eines homöopathischen Arbeitskreises an der Universität zu Lübeck.

1993

Dreimonats-Intensivkurs Homöopathie in Augsburg: Diplom

1994 – 1995 

Homöopathische Station des Kreiskrankenhauses Heidenheim, Klassische Naturheilverfahren, Homöopathie und anthroposophische Medizin, als Stationsarzt

1995 – 1995

Naturheilverfahren und klassische Homöopathie in Augsburg, Waldhausklinik-Deuringen, als Stationsarzt

1996 – 1997 

Klassische Naturheilverfahren in Simbach/Inn, Arbeit an der Dissertation: „Über den Einfluss von Nahrungskarenz (Buchinger-Heilfasten) auf die Mikrozirkulation der Haut“, Psychosomatik-Hospitation

1997 – 1999 

Klassische Naturheilverfahren, Beginn der Akupunkturausbildung (DGfAN)

1997 – 2003 

Stationsarzt, Konzept- und Strukturmitentwicklung und deren Umsetzung in den Prof. Paul Köhler-Park-Kliniken Bad Elster, Fachklinik für  Naturheilverfahren und Ernährungsmedizin (Heilfasten, F.X.Mayr-Diäten, Vollwertkost) mit 240 Betten in einem interdisziplinären Team, „Modellklinik in Kooperation mit der Universität München“

1999 

Psychosomatische Grundversorgung 11/99

2000

Beginn der Ausbildung in Manueller Therapie bei der MWE; Erarbeitung von naturheilkundlichen Therapieleitlinien für verschiedene Erkrankungen.

2002

Neuraltherapieausbildung bei der DGfAN, Diplom 12/02

2003 

Beginn der Dozentenschulung für Neuraltherapie bei der DGfAN

2004

Abschluss der Dissertation zu dem Thema: „Untersuchungen zum Einfluss von Nahrungskarenz (Buchinger-Heilfasten) auf die Vasomotion der Hautgefäße“ 11/03;
Promotion 2/04 an der Charité Berlin

2004

Facharztprüfung für Allgemeinmedizin 5/04 (nach 12-jähriger Weiterbildung, Schwerpunkte: Innere und Rehabilitative Medizin); Chefarzt der Privatklinik: Schloss Warnsdorf, Klinik Dr. Scheele GmbH, Entwicklung und Umsetzung des Erweiterungskonzeptes   

2005 

Dozententätigkeit bei der DGfAN im Bereich Neuraltherapie; Weiterbildungsermächtigung für Klassische Naturheilverfahren und Allgemeinmedizin

2006 

Prüfung  und Abschluss in Manueller Therapie bei der MWE;  Regulationsdiagnostik mit Hilfe der Thermographie (z.B. zur Ursachenklärung von Funktionsstörungen z.B. des Magen-Darm-Traktes), Weiterbildung in Bioresonanztherapie und puls. Magnetfeldtherapie; Beginn der Ausbildung in orthomolekularer Therapie (Behandlung mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen), Masterkurs YNSA: New Scalp Akupunkture nach Yamamoto

2008 

Ärztliche Fastenbegleitung seit nunmehr über 18 Jahren; „Ausleitende und entgiftende Verfahren“ gehören neben der Integrativen- und Regulationsmedizin zu den Spezialgebieten. Homöopathie seit inzwischen über 30 Jahren

2010

Beginn der Ausbildung und Therapie mit Orthomolekularen Substanzen (Vitamine, Spurenelemente, Mineralien) und  bioidentischer Hormontherapie

Schwermetallausleitungen durch komplexe Infusionstherapie, Beginn der Behandlung mit Mikroimmuntherapie, 

Ionenindutkionstherapie (PapImi) und weitere Bausteine zur Behandlung von akuten Verletzungen, degenerativen Erkrankungen und der biologischen Tumortherapie . . .

2014                     BICOM Allergiebehandlung,

 

Zusammenfassung:

  
Dr. med. F. Striebel, geb. am 24.01.1960 in Hamburg, seit 2009 in eigener Privatpraxis in Hamburg, Fährhausstraße 8, vorher Chefarzt der Privatklinik Schloss Warnsdorf; Ausbildungen in Klassischer Homöopathie, Klassischer Naturheilkunde, Akupunktur einschließlich Masterkursen in YNSA (Yamamoto new scalp akupunkture), Dozent und Master of Neuraltherapie (Schmerz- und Störfeldtherapie), Manueller Therapie, Orthomolekularer Therapie, Ausleitenden/entgiftenden Verfahren; Heilfastenbegleitung seit 18
Jahren.

Herr Dr. Striebel sieht seinen Schwerpunkt in der "Integrativen & regulativen Medizin (der Verknüpfung internistischer Diagnostik mit erweitert naturheilkundlichen Therapien mit dem Ziel, die gesunde Funktion des Organismus wiederherzustellen und dadurch eine Dauermedikation zu vermeiden bzw. eine bestehende zu reduzieren / beenden.



diese Seite als PDF zum Download:

dr_allgemeinmedizin_hamburg_praevention_gesundheitsberatung_Dr_Striebel.pdf